"MAP THE GAP" - Eine Smartphone-App zur Erkundung des Grenzlandweges


Wichtiger Hinweis: Aufgrund von Internetproblemen im Grenzlandmuseum wird empfohlen, bei Interesse die App zu Hause herunterzuladen.

Informationen unter:
Webseite: http://www.mapthegap.de/
Facebook: https://www.facebook.com/mapthegap.nds/ 

Presseschau:

"Ich bin von der Anwendung begeistert. Nicht nur, dass die Infos kurz und knackig sind, die Fragen sind interessant, und ich erlebe den historischen Ort, an dem ich schon oft war, ganz neu. Beim Erkunden werde ich selbst aktiv und das Vergangene wird mit dem Hier und Jetzt verbunden – nicht nur für Schüler ein Erlebnis." (Antonia Pfaff, Redakteurin der TA)

Mehr Informationen in der TA und im Stadtradio Göttingen.