Veranstaltungen 2018 - erstes Halbjahr

Alle Veranstaltungen finden Sie hier zum herunterladen.

Internationaler Museumstag

Datum: 13.05.2018, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, dem 13. Mai 2018, laden zahlreiche Museen und Gedenkstätten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein. Auch das Grenzlandmuseum Eichsfeld beteiligt sich am Internationalen Museumstag, dessen Motto in diesem Jahr „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“ lautet.

Einen neuen Weg, sich den Grenzlandweg zu erschließen, bietet die Museums-App „Map the Gap“, die im Sommer 2017 mit Schülerinnen und Schülern des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Göttingen entwickelt wurde. Interessierte können sich die App auf der Seite www.mapthegap.de  bereits vorab herunterladen.

Für Kinder gibt es den ganzen Tag ein Kinderkino mit Filmen rund um die ehemalige innerdeutsche Grenze sowie Malangebote. Kinder ab 8 Jahren können sich mit ihren Familien die Ausstellung mit Quizfragen erschließen.

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung und auf dem Grenzlandweg finden um 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 15:00 Uhr und 16:00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt und alle Angebote sind an diesem Tag frei.

Weitere Infos unter: https://www.museumstag.de/

Lesung aus der Graphic Novel „Fortmachen“

Datum: 17.05.2018, 19:00 Uhr

Ort: Museum

Comic- und Trickfilm-Autor Nils Knoblich stellt seine neueste Publikation „Fortmachen“ vor und erzählt – basierend auf den Erzählungen seiner Eltern – wie seiner Familie nach Jahren zermürbender Kämpfe die Reise von Deutschland nach Deutschland gelang. Diese Veranstaltung ist auch als Fortbildung für Lehrkräfte und Multiplikatoren der historisch-politischen Bildung geeignet.

Gedenkwanderung zur Erinnerung an die Grenzabriegelung am 26.05.1952

Datum: 27.05.2018 

Am 26. Mai 1952 begann die DDR mit der Abriegelung der 1.400 km langen innerdeutschen Grenze. Das Grenzlandmuseum Eichsfeld und die Heinz Sielmann Stiftung erinnern mit einer besonderen Gedenkwanderung - mit Zeitzeugengesprächen und Picknick - an dieses Ereignis.
Die Anmeldung erfolgt über die Sielmann-Stiftung.

17. Juni 2018 - Thüringer Gedenktag für die Opfer des SED-Unrecht

Datum: 17.06.2018, 15:30 Uhr

Das Grenzlandmuseum Eichsfeld lädt zur Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer der deutschen Teilung ein.

Im Anschluss findet um 15:30 Uhr im Museum die Präsentation von Schülerprojekten zu Zwangsaussiedlungen aus dem Sperrgebiet der DDR statt. Die Schüler der Regelschule Worbis haben dafür unveröffentlichte Dokumente gesichtet und Zeitzeugen geführt.