Veranstaltungen 2017 - zweites Halbjahr

Alle Veranstaltungen finden Sie hier zum herunterladen.

Ausstellungseröffnung: „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“

14.11.2017 bis 31.01.2018

18:00 Uhr

Ort: Museum

2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Aus diesem Anlass beschreibt die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ der Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen. Diese waren im 20. Jahrhundert dazu angetreten, nicht nur die Welt, sondern auch die Menschen grundlegend zu verändern. Ihr totalitärerAnspruch mobilisierte rund um den Globus Millionen und entwickelte sich zum Albtraum von Abermillionen, die Opfer kommunistischer Gewaltregime wurden.

Das Grenzlandmuseum Eichsfeld präsentiert die Ausstellung in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen vom 14.11.2017 bis zum 31.01.2018.

Die Ausstellung wird am Dienstag, dem 14.11.2017, um 18:00 Uhr mit einem Vortrag des Leiters der Landeszentale für politische Bildung, Franz-Josef Schlichting, eröffnet.

Im Rahmenprogramm der Ausstellungspräsentation findet am 18. Januar 2018 ein Vortrag des Frankfurter Wirtschaftshistorikers Prof. Dr. Werner Plumpe mit dem Titel "Alternative zum Kapitalismus? Möglichkeiten und Grenze der realsozialistischen Wirtschaft" statt. Der Zusammenbruch des Sozialistischen Lagers und der UdSSR nach 1989 wird dann aus ökonomischer Sicht beleuchtet.

Für interessierte Schulen gibt es die Möglichkeit, Spezialführungen für Schüler durch die Sonderausstellung zu buchen.

Aktuell sind keine Termine vorhanden.